Neu in den Ukraine-FAQ:

Wie werden Geflüchtete untergebracht und auf die Länder verteilt? Wer aus der Ukraine nach Deutschland kommt, benötigt kein Visum und zunächst auch keinen Aufenthaltstitel. Es gilt die „Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung“ des Bundesinnenministeriums. Das heißt: Geflüchtete aus der Ukraine dürfen sich bis zu weiterlesen Neu in den Ukraine-FAQ:

Die Agentur für Arbeit teilt mit:

Ukrainische Kriegsflüchtlinge, denen nach dem 24. Februar 2022 und vor dem 1. Juni 2022 eine Aufenthaltserlaubnis oder eine Fiktionsbescheinigung ausgestellt wurde und die leistungsberechtigt nach dem AsylbLG waren, konnten zum 1. Juni 2022 in das SGB II wechseln (sog. Rechtskreiswechsel). weiterlesen Die Agentur für Arbeit teilt mit:

Feuer in Groß Strömkendorf

Zum Brand einer Unterkunft für Ukrainer*innen in Groß Strömkendorf erklärt der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern: Wir wissen noch nicht, ob es Brandstiftung war. Aber die Wahrscheinlichkeit ist groß. Auch wir haben in den vergangenen Wochen eine sehr schlechte Stimmung verspürt. Politik und weiterlesen Feuer in Groß Strömkendorf

„Geflüchtete Roma aus der Ukraine in Mecklenburg-Vorpommern“ am 27.10.2022 in Schwerin

Wir laden herzlich ein zum Austausch: „Geflüchtete Roma aus der Ukraine in Mecklenburg-Vorpommern“ am   27.10.2022 im     Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport, Werderstr. 124, 19055 Schwerin, R.107  Romn*ja leben seit 700 Jahren in Europa. Ihre Geschichte ist eine weiterlesen „Geflüchtete Roma aus der Ukraine in Mecklenburg-Vorpommern“ am 27.10.2022 in Schwerin

Informationen zum Arbeiten in Deutschland

Das Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Mecklenburg-Vorpommern hat Informationen zum Arbeiten in Deutschland für Geflüchtete aus der Ukraine herausgegeben. Den Flyer, den es auf Deutsch, Russisch, Ukrainisch und Englisch gibt, finden Sie auf der Webseite des Wirtschaftsministeriums unter weiterlesen Informationen zum Arbeiten in Deutschland

PRO ASYL und Flüchtlingsräte warnen: Einige Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine werden ab September ausreisepflichtig!

Gemeinsame Presseerklärung von PRO ASYL und den Landesflüchtlingsräten 30. August 2022 Ein halbes Jahr nach dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine machen PRO ASYL und die Landesflüchtlingsräte auf die Kriegsflüchtlinge ohne ukrainischen Pass aufmerksam, die wegen neuer Regelungen ab weiterlesen PRO ASYL und Flüchtlingsräte warnen: Einige Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine werden ab September ausreisepflichtig!

Verlängerung der Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung

Bereits in der vergangenen Woche wurde im Bundesanzeiger die Verlängerung der Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung veröffentlicht. (Fundstelle: BAnz AT 26.08.2022 V1) Durch diese Zweite Verordnung zur Änderung der Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung wird gewährleistet, dass Ausländer, die sich am 24. Februar 2022 in der Ukraine aufgehalten weiterlesen Verlängerung der Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung

Aktuelle Situation der Geflüchteten aus der Ukraine

Aktuelle Situation der Geflüchteten aus der Ukraine Wir laden ein zu einem Online-Seminar am Mittwoch, 18.08.2022 von 13:00 Uhr – 16:00 Uhr   Aktuelle Informationen rund um die aufenthaltsrechtliche Situation von Geflüchteten aus der Ukraine – sozialrechtliche Situation, Zugang zum weiterlesen Aktuelle Situation der Geflüchteten aus der Ukraine

22.5.2022: Landesflüchtlingsräte und PRO ASYL fordern die Gleichbehandlung aller Geflüchteten aus der Ukraine

English below Pressemitteilung 22.5.202 Landesflüchtlingsräte und PRO ASYL fordern die Gleichbehandlung aller Geflüchteten aus der Ukraine Anlässlich der Innenminister:innenkonferenz vom 1.-3. Juni 2022 in Würzburg fordern PRO ASYL und die Landesflüchtlingsräte sowie viele weitere Organisationen und Initiativen eine bundesweite Regelung, weiterlesen 22.5.2022: Landesflüchtlingsräte und PRO ASYL fordern die Gleichbehandlung aller Geflüchteten aus der Ukraine

Seminar: Aufenthaltsrecht – unter Berücksichtigung der Situation der Ukrainer:innen

Wir laden ein zu einem Online-Seminar am Donnerstag, 19.05.2022 von 10:00 – 15:00 Uhr (mit Pausen). Das Seminar richtet sich an Menschen, die in ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Arbeit Migrant*innen und Geflüchtete betreuen, beraten oder begleiten, an Mitarbeitende von Jugend- weiterlesen Seminar: Aufenthaltsrecht – unter Berücksichtigung der Situation der Ukrainer:innen