Seminare

Die Arbeit freiwillig engagierter Menschen bildet einen Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Im Bereich der Flüchtlingsarbeit sind diese Menschen sehr häufig mit ihnen unbekannten Fragestellungen konfrontiert: Welche Behörde ist wann zuständig? Wie trete ich überhaupt an eine Behörde heran? Wann dürfen die Geflüchteten arbeiten gehen? Wie kann ich die Rechte der Geflüchteten durchsetzen? usw.
Wir möchten das mit unserer Veranstaltungsreihe ändern, Licht in das Dunkel des Behördendschungels bringen, aber auch aufzeigen, wo die Grenzen des freiwilligen Engagements liegen.

Um den Interessierten einen größtmöglichen Überblick darüber zu verschaffen, an welche fachkundigen Stellen sie sich wann wenden können, werden in der Veranstaltungsreihe alle Projekte des Flüchtlingsrates einen Einblick in ihre Arbeit geben.

Folgende Veranstaltungen bieten wir an:


weiter lesen…

Wir laden ein zu einem Online-Seminar

am Montag, den 26.09.2022
von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr (mit Pausen).

Das Seminar richtet sich an Menschen, die in ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Arbeit Migrant*innen und Geflüchtete betreuen, beraten oder begleiten, an Mitarbeitende von Jugend- oder Sozialämtern, an Ausländerbehörden, Integrationsbeauftragte, an Menschen, die politisch tätig sind, sowie an alle Interessierten. Das Seminar ist kostenlos.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Es handelt sich um eine Einführung. Im Mittelpunkt stehen Informationen und Austausch zum Thema „Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt“.
Das Seminar gibt u. a. Antworten auf Fragen wie:

  • Welche Behörde ist wann zuständig?
  • Welche Aufenthalte haben welche Papiere und welche Rechte?
  • Wer darf mit welchem Status ab wann arbeiten?
  • Gibt es Förderung?
  • Gibt es Bleibeperspektiven durch Arbeitsmarktintegration?
  • Wo finde ich welche Hilfen?

Gerne besprechen wir im Seminar auch konkrete Fälle aus Eurer/Ihrer Praxis. Dazu schickt/schicken Sie uns bitte mit Ihrer Anmeldung eine kurze Schilderung der Problemlage.

Anmeldungen bitte bis 21.09.2022 unter hp@fluechtlingsrat-mv.de. Angemeldete erhalten am 23.09.2022 den Zugangslink.

 

Wir laden ein zu einem Online-Seminar

am Montag, den 19.09.22,
von 13:00 Uhr – 15:30 Uhr

Die Bundesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag das sog. „Chancenaufenthaltsrecht“ vereinbart. Es gibt auch bereits einen Kabinettsentwurf zu den geplanten Änderungen. Das Seminar soll einen Einblick in die Perspektiven des Chancenaufenthaltsrecht bieten. Welche Änderungen sind geplant? Welche Menschen können davon profitieren? Das Seminar soll zudem einen Ausblick auf die weiter geplanten Änderungen im Aufenthaltsrecht geben.

Es richtet sich an Menschen, die in ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Arbeit Migrant*innen und Geflüchtete betreuen, beraten oder begleiten, an Mitarbeitende von Jugend- oder Sozialämtern, Integrationsbeauftragte, an Menschen, die politisch tätig sind, sowie an alle Interessierten. Das Seminar ist kostenlos.

Vorkenntnisse im Bereich des Aufenthaltsrechtes sind wünschenswert, sind aber keine Voraussetzung für eine Teilnahme an dem Seminar.

Anmeldungen bitte bis zum 12.09.2022 an kontakt[at]fluechtlingsrat-mv.de.
Angemeldete erhalten am 13.09.22 den Zugangslink.

 

Wir laden ein zu einem Online-Seminar

am Mittwoch, den 14.09.2022
von 11:00 Uhr – 14:00 Uhr (mit Pausen).

Das Seminar richtet sich an Menschen, die in ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Arbeit Migrant*innen und Geflüchtete betreuen, beraten oder begleiten, an Mitarbeitende von Jugend- oder Sozialämtern, Integrationsbeauftragte, an Menschen, die politisch tätig sind, sowie an alle Interessierten. Das Seminar ist kostenlos.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Es handelt sich um eine Einführung. Im Mittelpunkt stehen Informationen und Austausch zum Thema „Asylrecht“. Das Seminar gibt u. a. Antworten auf Fragen wie:

  • Ablauf eines Asylverfahrens
  • Problem: Dublin Verfahren
  • Welche Fristen gelten?
  • Welchen Zugang zum Arbeitsmarkt haben Asylsuchende?
  • Wo finde ich welche Hilfen?

 

Anmeldungen bitte bis zum 12.09.2022 an kontakt[at]fluechtlingsrat-mv.de. Angemeldete erhalten am 13.09.22 den Zugangslink.

Liebe Kolleg*innen, liebe Mitglieder,
Sehr geehrte Damen und Herren,
am 25. August 2022, 10:30 bis 12:30 Uhr, führt das Projekt „Faire Integration“ ein Online-Seminar mit dem Titel „Arbeitswelt in Deutschland- Teil 1“ durch. Das Seminar richtet sich an Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund und wird auf Deutsch abgehalten.

Es ist ein großer Wunsch vieler Menschen mit Migrationshintergrund, eine Arbeit zu finden. Rechte und Pflichten für Arbeitnehmende stellen dabei oft eine große Herausforderung dar. In der Regel führt die Unkenntnis der arbeitsrechtlichen Mindeststandards in Deutschland zum Auftreten vieler vermeidbarer Probleme.
Fragen zu Arbeitsverträgen? Fragen zu Arbeitsbedingungen? Fragen zu Bezahlung, Kündigung, Sozialversicherung und Steuerklassen?

Zu all diesen Fragen führt das Projekt „Faire Integration“ des Flüchtlingsrates M-V e.V. dieses Online-Seminar durch.
Das Seminar ist kostenlos.
Anmeldungen bis zum 24.08.2022 bei kb-iq@fluechtlingsrat-mv.de.

Angemeldete erhalten am 24.08.2022 den Link zum Seminarraum. Wir verwenden Zoom als Plattform.
Wenn Sie Personen kennen, die an diesem Seminar interessiert sein könnten, leiten Sie diese Einladung bitte weiter.

Freundliche Grüße
Khaled Al Bitar

Wir laden ein zu einem Online-Seminar

am Donnerstag, 25.08.2022
von 10:00 – 15:00 Uhr (mit Pausen).

Das Seminar richtet sich an Menschen, die in ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Arbeit Migrant*innen und Geflüchtete betreuen, beraten oder begleiten, an Mitarbeitende von Jugend- oder Sozialämtern, an Ausländerbehörden, Integrationsbeauftragte, an Menschen, die politisch tätig sind, sowie an alle Interessierten. Das Seminar ist kostenlos.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Es handelt sich um eine Einführung. Im Mittelpunkt stehen Informationen und Austausch zum Thema „Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt“.
Das Seminar gibt u. a. Antworten auf Fragen wie:

  • Welche Behörde ist wann zuständig?
  • Welche Aufenthalte haben welche Papiere und welche Rechte?
  • Wer darf mit welchem Status ab wann arbeiten?
  • Gibt es Förderung?
  • Gibt es Bleibeperspektiven durch Arbeitsmarktintegration?
  • Wo finde ich welche Hilfen?

Gerne besprechen wir im Seminar auch konkrete Fälle aus Eurer/Ihrer Praxis. Dazu schickt/schicken Sie uns bitte mit Ihrer Anmeldung eine kurze Schilderung der Problemlage.

Anmeldung bitte bis 22.08.2022 unter hp@fluechtlingsrat-mv.de. Angemeldete erhalten am 24.08.2022 den Zugangslink.

Aktuelle Situation der Geflüchteten aus der Ukraine

Wir laden ein zu einem Online-Seminar

am Mittwoch, 18.08.2022
von 13:00 Uhr – 16:00 Uhr

 

Aktuelle Informationen rund um die aufenthaltsrechtliche Situation von Geflüchteten aus der Ukraine – sozialrechtliche Situation, Zugang zum Arbeitsmarkt, Zugang zu Deutschkursen, Anerkennung von Berufsabschlüssen, Versicherungen, Fahrerlaubnis.

 

Das Seminar richtet sich an Menschen, die in ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Arbeit Migrant*innen und Geflüchtete betreuen, beraten oder begleiten, Integrationsbeauftragte, an Menschen, die politisch tätig sind sowie an alle Interessierten. Das Seminar ist kostenlos.

 

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Es handelt sich um eine Einführung zur aktuellen Situation von Geflüchteten aus der Ukraine Staatsangehörigen. Das Seminar beleuchtet u.a.:

  • die sozialrechtliche Situation der Geflüchteten aus der Ukraine
  • Zugang zum Arbeitsmarkt
  • Zugang zu Deutschkursen
  • Anerkennung von Berufsabschlüssen
  • Eröffnung von Konten.

 

Weitere Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich. Wir werden im September einen Wiederholungstermin anbieten.

 

Wir laden ein zu einem Online-Seminar

am Montag, 11.07.2022
von 10:00 – 15:00 Uhr (mit Pausen).

Das Seminar richtet sich an Menschen, die in ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Arbeit Migrant*innen und Geflüchtete betreuen, beraten oder begleiten, an Mitarbeitende von Jugend- oder Sozialämtern, an Ausländerbehörden, Integrationsbeauftragte, an Menschen, die politisch tätig sind, sowie an alle Interessierten. Das Seminar ist kostenlos.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Es handelt sich um eine Einführung. Im Mittelpunkt stehen Informationen und Austausch zum Thema „Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt“.
Das Seminar gibt u. a. Antworten auf Fragen wie:

  • Welche Behörde ist wann zuständig?
  • Welche Aufenthalte haben welche Papiere und welche Rechte?
  • Wer darf mit welchem Status ab wann arbeiten?
  • Gibt es Förderung?
  • Gibt es Bleibeperspektiven durch Arbeitsmarktintegration?
  • Wo finde ich welche Hilfen?

Referentin: Sabine Ziesemer, Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge NAF plus

Gerne besprechen wir im Seminar auch konkrete Fälle aus Eurer/Ihrer Praxis. Dazu schickt/schicken Sie uns bitte mit Ihrer Anmeldung eine kurze Schilderung der Problemlage.

Anmeldung bitte bis 07.07.2022 unter hp@fluechtlingsrat-mv.de. Angemeldete erhalten am 08.07.2022 den Zugangslink.

 

Arbeitswelt in Deutschland-Teil 2: Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung, Steuerklassen, Sozialversicherungen und Nebenverdienst bei Jobcenterbezug (auf Deutsch)

Freitag, 24. Juni 2022 – 10:30 bis 12:30 Uhr

Anmeldung ab sofort bis zum 23.06.2022 an Khaled Al Bitar: kb-iq@fluechtlingsrat-mv.de

Angemeldete erhalten am 23.06.2022 den Link zum Seminarraum

Es ist ein großer Wunsch vieler Menschen mit Migrationshintergrund, eine Arbeit zu finden. Rechte und Pflichten für Arbeitnehmende stellen dabei oft eine große Herausforderung dar. In der Regel führt die Unkenntnis der arbeitsrechtlichen Mindeststandards in Deutschland zum Auftreten vieler vermeidbarer Probleme.

Fragen zu Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung, Fragen zu Steuerklassen und Sozialversicherungen? Fragen zu Nebenverdienst bei Jobcenterbezug?

Zu all diesen Fragen führt das Projekt „Faire Integration“ des Flüchtlingsrates M-V e.V. einen Online-Seminar mit dem Titel „Arbeitswelt in Deutschland (Teil 2)“ durch. Das Seminar ist kostenlos und findet auf Deutsch statt.

Referent: Khaled Al Bitar (Projektleiter; Faire Integration)
Flüchtlingsrat M-V e.V.
Postfach 19002 | 110229 Schwerin Tel: 03855815790 | Fax: 03855815791 | Handy: 0152015755906

IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern
Faire Integration
Flüchtlingsrat M-V e.V.
Telefon: 0385 55575140
E-Mail: kb-iq@fluechtlingsrat-mv.de

Wir laden ein zu einem Seminar „Flucht und Behinderung“

am Montag, 20.06.22
von 10:00 – 15:00 Uhr (mit Pausen)
nun doch online

Menschen mit Behinderung und Fluchtgeschichte gehören zur Gruppe der besonders schutzbedürftigen geflüchteten Personen. Sie haben einen Anspruch auf die notwendige medizinische Versorgung und Beratung. Höherrangiges Recht, wie beispielsweise die UN- Behindertenrechtskonvention oder die EU-Richtlinien, verpflichten staatliche Stellen, besonders schutzbedürftige geflüchtete Menschen zu identifizieren und bedarfsgerecht zu beraten und zu versorgen.


weiter lesen…