Das Chancenaufenthaltsrecht

Wir laden ein zu einem Online-Seminar am Mittwoch, den 11.01.2023von 10:00 Uhr  – 13:00 Uhr In der Veranstaltung werden verschiedene Möglichkeiten der Aufenthaltssicherung nach negativ abgeschlossenem Asylverfahren besprochen. Schwerpunkte werden sein: das Chancen-Aufenthaltsrecht nach §104c AufenhG – E sowie die weiterlesen Das Chancenaufenthaltsrecht

Zum Tag der Menschenrechte: PRO ASYL zieht bitteres Fazit nach einem Jahr Aktionsplan Afghanistan

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember mahnt PRO ASYL, die gefährdeten Menschen in Afghanistan nicht zu vergessen. Entgegen der Versprechen der deutschen Bundesregierung harren weiterhin Tausende Menschen in Afghanistan aus, die wegen ihres Engagements für westliche Werte stark weiterlesen Zum Tag der Menschenrechte: PRO ASYL zieht bitteres Fazit nach einem Jahr Aktionsplan Afghanistan

Aufruf zur Kampagne 2023 und bundesweite Aktionswoche vom 20. – 26. Mai 2023

30 Jahre Protest gegen das Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Der Arbeitskreis Kritische Soziale Arbeit (AKS) ruft auf: Am 26. Mai 1993 wurde das Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) mit der Änderung des Grundgesetzes Artikel 16 „Politisch Verfolgte genießen Asyl“ im Bundestag beschlossen. Die unantastbare Würde weiterlesen Aufruf zur Kampagne 2023 und bundesweite Aktionswoche vom 20. – 26. Mai 2023

Podcast zu unserem Ukraine-Projekt

 Interviewt werden unter anderem Jana Michael, Integrationsbeauftragte M-V, Ulrike Seemann-Katz, Vorsitzende des Flüchtlingsrates und Antonina Solovej, Mitarbeiterin im Ukraine-Projekt des Flüchtlingsrates. Das Landesprogramm „Demokratie und Toleranz gemeinsam stärken!“ bildet die Grundlage für das gemeinsame Handeln unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure, weiterlesen Podcast zu unserem Ukraine-Projekt

Bundesverfassungsgericht: Leistungskürzungen für Geflüchtete verfassungswidrig

Flüchtlingsrat fordert vollständige Abschaffung des Asylbewerberleistungsgesetzes Seit 2019 werden die Leistungen für alleinstehende und alleinerziehende Asylsuchende und Geduldete in Sammelunterkünften um zehn Prozent gekürzt. Begründet wird diese Kürzung damit, dass die Betroffenen als „Schicksalsgemeinschaft“ wie Ehepartner*innen „aus einem Topf“ zusammen weiterlesen Bundesverfassungsgericht: Leistungskürzungen für Geflüchtete verfassungswidrig

Flüchtlingsräte: Für eine qualifizierte Asylverfahrensberatung

Flüchtlingsräte fordern bessere Standards und eine Einbeziehung auch von NGOs Die Ampel-Koalition hat einen Entwurf zur Einführung einer bundesweiten behördenunabhängigen Asylverfahrensberatung vorgelegt. Die Landesflüchtlingsräte kritisieren die Pläne der Bundesregierung und fordern ihre grundlegende Nachbesserung. Ulrike Seemann-Katz erklärt dazu: „Die Pläne weiterlesen Flüchtlingsräte: Für eine qualifizierte Asylverfahrensberatung

Am 25.11. gemeinsam Flagge zeigen gegen Gewalt an Frauen

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern wieder am bundesweiten Aktionstag am 25. November. Auch in diesem Jahr werden wir gemeinsam rund um den 25. November, dem Internationalen Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen“, die Fahne „Frei leben weiterlesen Am 25.11. gemeinsam Flagge zeigen gegen Gewalt an Frauen

Bundesweiter Aktionstag bei Kurierdiensten und in der Paketbranche

Der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern ist mit einem Projekt beteiligt Am 24. Und 25. November führt ver.di-Fachbereich Postdienste, Speditionen und Logistik gemeinsam mit dem Beratungsnetzwerk aus Arbeit und Leben, Faire Integration und Faire Mobilität und einigen weiteren regionalen Trägern bundesweite Aktionstage bei weiterlesen Bundesweiter Aktionstag bei Kurierdiensten und in der Paketbranche