Räumliche Ausgrenzung ist auch Ausgrenzung und keine Integration

Pressemitteilung 22.09.22   Der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern kritisiert die Bildungskonzeption Mecklenburg-Vorpommerns für geflüchtete Schülerinnen und Schüler. Das Bildungsministerium wird heute zur Umsetzung seiner Bildungskonzeption zur Beschulung von Schülerinnen und Schülern nichtdeutscher Herkunftssprache berichten. Dazu erklärt der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern:

Veranstaltungsreihe für freiwillig Engagierte (aber natürlich auch für alle anderen) des Flüchtlingsrates MV e.V. im Oktober und November 2022

Die Arbeit freiwillig engagierter Menschen bildet einen Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Im Bereich der Flüchtlingsarbeit sind diese Menschen sehr häufig mit ihnen unbekannten Fragestellungen konfrontiert: Welche Behörde ist wann zuständig? Wie trete ich überhaupt an eine Behörde heran? Wann dürfen die weiterlesen Veranstaltungsreihe für freiwillig Engagierte (aber natürlich auch für alle anderen) des Flüchtlingsrates MV e.V. im Oktober und November 2022

Keine weitere Ausbeutung der migrantischen Baubeschäftigten – Flüchtlingsrat M-V e.V. beteiligt sich an bundesweiter Aktionswoche

Pressemitteilung Vorenthaltene Sozialversicherungsbeiträge, Betrug und Steuerhinterziehung. Mit fingierten Zahlungen und Rechnungen von mehreren Scheinfirmen wurde Schwarzgeld generiert. So lauteten die Vorwürfe nach einer großangelegten Razzia auf Baustellen Ende Juli im Rhein-Main-Gebiet. Sechs Beschuldigte wurden festgenommen. Der Schaden für Steuerbehörden und weiterlesen Keine weitere Ausbeutung der migrantischen Baubeschäftigten – Flüchtlingsrat M-V e.V. beteiligt sich an bundesweiter Aktionswoche

Informationen zum Arbeiten in Deutschland

Das Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Mecklenburg-Vorpommern hat Informationen zum Arbeiten in Deutschland für Geflüchtete aus der Ukraine herausgegeben. Den Flyer, den es auf Deutsch, Russisch, Ukrainisch und Englisch gibt, finden Sie auf der Webseite des Wirtschaftsministeriums unter weiterlesen Informationen zum Arbeiten in Deutschland

Rechtliche Rahmenbedingungen beim Zugang zum Arbeitsmarkt

Wir laden ein zu einem Online-Seminar am Montag, den 26.09.2022 von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr (mit Pausen). Das Seminar richtet sich an Menschen, die in ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Arbeit Migrant*innen und Geflüchtete betreuen, beraten oder begleiten, an Mitarbeitende weiterlesen Rechtliche Rahmenbedingungen beim Zugang zum Arbeitsmarkt

Hau ab oder bleib hier?! Welche Perspektiven bietet das Chancenaufenthaltsrecht?

Wir laden ein zu einem Online-Seminar am Montag, den 19.09.22, von 13:00 Uhr – 15:30 Uhr Die Bundesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag das sog. „Chancenaufenthaltsrecht“ vereinbart. Es gibt auch bereits einen Kabinettsentwurf zu den geplanten Änderungen. Das Seminar soll einen weiterlesen Hau ab oder bleib hier?! Welche Perspektiven bietet das Chancenaufenthaltsrecht?

PRO ASYL und Flüchtlingsräte warnen: Einige Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine werden ab September ausreisepflichtig!

Gemeinsame Presseerklärung von PRO ASYL und den Landesflüchtlingsräten 30. August 2022 Ein halbes Jahr nach dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine machen PRO ASYL und die Landesflüchtlingsräte auf die Kriegsflüchtlinge ohne ukrainischen Pass aufmerksam, die wegen neuer Regelungen ab weiterlesen PRO ASYL und Flüchtlingsräte warnen: Einige Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine werden ab September ausreisepflichtig!

Verlängerung der Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung

Bereits in der vergangenen Woche wurde im Bundesanzeiger die Verlängerung der Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung veröffentlicht. (Fundstelle: BAnz AT 26.08.2022 V1) Durch diese Zweite Verordnung zur Änderung der Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung wird gewährleistet, dass Ausländer, die sich am 24. Februar 2022 in der Ukraine aufgehalten weiterlesen Verlängerung der Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung