Antidiskriminierung

Wonne für alle!

Pressemitteilung

 

Der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern nimmt die Zurückweisung rassistischer Motive seitens des Betreibers im Umgang mit Besucherinnen und Besuchern des Wismarer Wonnemar zur Kenntnis. Wir begrüßen die Neufassung der Badeordnung und das neue Verkaufsvorhaben von muslimisch korrekter Badekleidung, von so genannten „Burkinis“, im Shop. Wir verbinden damit die Hoffnung, dass künftig keine Beschwerden mehr über Zurückweisung von Badegästen mit Kopftuch oder mit Burkinis bei uns ankommen.

Die jüngsten Vorfälle haben nun anscheinend in der Wismarer Bürgerschaft den Prozess, einen Migrationsbeirat für die Hansestadt zu gründen, beschleunigt. Das wäre jedenfalls ein sehr erfreuliches Ergebnis der Auseinandersetzung mit den Vorfällen.


weiter lesen…

Gründung eines Antidiskriminierungsverbandes für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen

Im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! trafen sich auf Einladung des Landkreises Ludwigslust-Parchim und des Flüchtlingsrates Mecklenburg-Vorpommern e.V. am 20.10.2022 in Schwerin unterschiedlichste Organisationen und Institutionen aus Mecklenburg-Vorpommern, um die Einrichtung einer unabhängigen Antidiskriminierungsberatung und die Schaffung eines Landes-Antidiskriminierungsgesetzes voranzubringen. Diskriminierung hat viele Gesichter. Sie findet – egal ob nach Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe usw. – individuell oder strukturell im Alltag vieler Menschen statt und an vielen unterschiedlichen Orten, vom Arbeitsplatz bis zum Wohnungsmarkt.


weiter lesen…