Am 14.10.2019 findet von 17 bis 19 Uhr die Auftaktveranstaltung der Start-Up-Initiative „Unternehmensgründung für Flüchtlinge“ in der Rostocker Rathaushalle statt.

Das Projekt „Unternehmensgründung für Flüchtlinge“ ist ein Start-Up-Training, das die Teilnehmenden mit Hilfe eines entwickelten Geschäftsplans befähigt, ein Unternehmen zu gründen.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wird es einen Impulsvortrag zum Thema „Flüchtlinge als erfolgreiche Existenzgründer in Deutschland“ von Prof. Dr. Gerald Braun (Universität Rostock) geben. Außerdem stellen die Projektleitung und Dozierenden sich sowie die Inhalte des Start-Up-Trainings vor und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Die Auftaktveranstaltung ist öffentlich und richtet sich an die potentiellen Teilnehmenden des Start-Up-Trainings sowie an alle Interessierten. Zur Teilnahme bedarf es keiner Anmeldung; aus organisatorischen Gründen freut sich das Projektteam jedoch über eine Meldung bei Herrn Martin Arndt unter 0176 3575 1705 oder per Mail an start-up-initiative[at]gmx.de. Hier wird es auch weitere Informationen geben.