– Früherkennung mit dem PROTECT-Fragebogen und Handlungsmöglichkeiten für die Praxis –

Gemeinsam mit dem Zentrum für Flüchtlingshilfen und Migrationsdienste (zfm) aus Berlin bieten wir MitarbeiterInnen aus der Flüchtlingsarbeit ein Seminar zur Früherkennung psychisch traumatisierter Flüchtlinge an.

Herr Dr. Boris Friele (Psychologe und Mitarbeiter des Zentrums) wird die rechtliche Grundlagen darlegen und den praktischen Einsatz eines selbst entwickelten PROTECT-Fragebogen erklären. Es soll ausreichend Zeit bleiben, um die Handhabung in der Praxis zu besprechen.

Datum: Mittwoch, 24. April 2013, 10 – 16 Uhr
Ort: Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin

Die Ausschreibung mit dem Programm und dem Rückmeldebogen finden Sie hier.