Wir haben einen Fonds, den Willkommen!-Fonds, eingerichtet, mit dem wir Geflüchtete in Dingen unterstützen können, die zwar notwendig sind, die aber sonst niemand bezahlt, z.B. Dolmetsch- und Übersetzungskosten, Fahrtkosten u.v.a.m. Dieser Fonds unterstützt auch das freiwillige Engagement bei Veranstaltungen oder anderen Vorhaben.

Sie benötigen eine Summe von weniger als 200.- Euro?

Schreiben Sie eine formlose Mail an hp@fluechtlingsrat-mv.de. Eine Zu- oder Absage sollte innerhalb von vierzehn Tagen bei Ihnen eingehen.

Teilen Sie uns den Zweck der Förderung mit und begründen Sie, warum Sie das Geld nirgend woanders erhalten.

Fragen Sie gern telefonisch vorher nach, ob sich Ihr Anliegen oder Projekt für eine Förderung eignet: 0385 – 581 57 90. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Belege brauchen (Quittungen, Rechnungen, …).

 

Sie benötigen mehr als 200.- Euro oder haben ein Kleinprojekt vor oder benötigen eine Förderung von unter 500.- Euro?

Schreiben Sie eine formlose Mail an hp@fluechtlingsrat-mv.de. Eine Zu- oder Absage sollte innerhalb von vierzehn Tagen bei Ihnen eingehen.

Skizzieren Sie darin den Bedarf: Zoobesuch mit x Personen, DNA-Analyse zum Identitätsnachweis, Übersetzungen u.v.a.m.

Dokumentieren Sie für die Abrechnung Ihr Vorhaben. Sollten Sie Ihr Projekt bewerben, freuen wir uns über eine Erwähnung des Flüchtlingsrats M-V.

Fragen Sie gern telefonisch vorher nach, ob sich Ihr Anliegen oder Projekt für eine Förderung eignet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Belege brauchen (Teilnahmeliste, Quittungen, Rechnungen, …).

 

Sie benötigen mehr als 500.- Euro (bis 10.000.- Euro)?

Bitte laden Sie folgenden Antrag herunter, füllen ihn aus und senden Sie ihn per Post oder Email zu.

Antrag im PDF-Format: Antrag Willkommen!-Fonds als PDF

Antrag als Excel-Tabelle: Antrag Willkommen!-Fonds als xlsx

Die Entscheidung kann bis zu 6 Wochen dauern und ist abhängig von einer Vorstandssitzung.

Bei Summen von 2.000.- bis 10.000.- Euro

  • muss ein Eigenanteil von mindestens 10% erbracht werden
  • muss Öffentlichkeitsarbeit gemacht und dokumentiert werden (Zeitungsausschnitte, Socialmedia-Links, …)
  • muss der Flüchtlingsrat erwähnt werden.
  • Können die Mittel auch als Eigenmittel für gemeinsame Kooperationsprojekte eingesetzt werden.

Die Abrechnung erfolgt auf diesem Bogen: (Abrechnungsformular Willkommen-Fonds)

Für alle drei Kategorien gilt: Geld kann nur solange bewilligt werden, wie Mittel im Topf sind. Deswegen freuen wir uns über weitere Spenden an

Flüchtlingsrat M-V e.V.

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE12 1002 0500 0001 1943 02

BIC: BFSWDE33BER