Der Flüchtlingsrat schreibt vorbehaltlich der Bewilligung eine Projektstelle zum 01.01.2019 aus:

Mitarbeiter*in (30 Stunden) mit projektleitenden Aufgaben

für die Arbeitgeber-Hotline im IQ-Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern.

IHRE AUFGABEN:

  • Ansprechpartner/in für Arbeitgeber, zuständige Behörden, Institutionen und weitere Akteure des Arbeitsmarktes in M-V zum Thema Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen, Einstellungen von Migrant/innen
  • Projektleitung
  • Beratung in der Telefonhotline nach Plan
  • Aufsuchende Beratung nach Bedarf
  • Regionale Vernetzung von Kompetenzen und Strukturen
  • Mitarbeit in IQ-Gremien auf Bundesebene
  • Kommunikation

IHR PROFIL:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplompädagoge/in, Sozialpädagoge/in oder vergleichbar
  • Erfahrungen in der Beratungsarbeit
  • Fundierte Kenntnisse in mindestens einem dieser Rechtsbereiche: Asyl- und Aufenthaltsrecht, Sozial- und Arbeitsrecht, BeschV, SGB II, SGB III sowie von weiteren Förderinstrumenten
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • organisatorisches Geschick, hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise
  • Identifikation mit den Zielen des Flüchtlingsrates MV e.V.
  • Identifikation mit den Zielen des bundes- und landesweiten IQ Netzwerkes

WIR BIETEN:

  • eine Tätigkeit in einem hoch motivierten Team
  • eine angemessene Vergütung. Die Stelle wird in Anlehnung an TVöD je nach Einstellungsvoraussetzungen eingestuft.

Die Stelle kann ggf. in der Arbeitszeit an Ihre Wünsche angepasst werden. Sie ist befristet bis zum 31.12.2019. Wir bemühen uns um Verstetigung.

Wir erbitten Bewerbungen ausschließlich per Email an naf[at]fluechtlingsrat-mv.de bis zum 30.11. 2018.