Projekt zur Verbesserung der Situation von Flüchtlingen in Mecklenburg-Vorpommern durch Analyse und Evaluation der Situation von Flüchtlingen und durch Verbreitung von Informationen

Mitarbeiterinnen

doreen-webopt

Doreen Klamann-Senz Projektleiterin

Sylvia Giesler Projektmitarbeiterin

Sylvia Giesler Projektmitarbeiterin

Wir informieren Sie gerne über Gesetzesänderungen, neue Gerichtsurteile, Praxis von Behörden, neue Angebote und vieles mehr

  • auf persönliche Anfrage hin an unser Büro unter 0385-5815790
  • in unserem Infoheft „Human Place“ 3 Mal im Jahr
  • per E-mail, über unsere Website
  • auf Veranstaltungen und Seminaren

Wir vernetzen

  • Organisation von Vernetzungstreffen
  • Organisation von themenspezifischen Veranstaltungen
  • Unterstützung von Initiativen vor Ort
  • Besuche von Einrichtungen der Flüchtlingshilfe

Wir analysieren

die Strukturen und Angebote für Flüchtlinge in Mecklenburg-Vorpommern.

Vernetzung und Information von haupt- und ehrenamtlich Tätigen in der Flüchtlingsarbeit sollen dazu beitragen, die Qualität der Beratung zu erhöhen und somit die Aufnahmebedingungen für Flüchtlinge in MV zu verbessern. Darüber hinaus ist die Analyse der Strukturen und Angebote für Flüchtlinge wichtig.

Zeitraum: 31.12.2008 bis 30.12.2011

Finanzierung: Das Projekt wird durch die Nationale Zentralstelle zur Verwaltung des Europäischen Flüchtlingsfonds beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, PRO ASYL e.V. und die UNO-Flüchtlingshilfe e.V. gefördert.