Freitag, 19. Oktober 2012, 10 bis 15 Uhr
im Waldemarhof Rostock, Waldemarstraße 33
Veranstalter: die Fraktionen SPD, CDU, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Mecklenburg-Vorpommern sowie der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Erfolgreiche Kommunikation erfordert, dass die Kommunizierenden einander auch verstehen, die gleiche Sprache sprechen. Ohne Verstehen gibt es keine Verständigung, kann es entsprechend auch kein Verständnis und kein erfolgreiches Miteinander geben. Wenn Sprachbarrieren die Kommunikation behindern, sind Dolmetscherinnen und Dolmetscher unerlässlich, Verständigung zu ermöglichen.
Die Rechtsansprüche auf Dolmetscherleistungen sind sehr unterschiedlich geregelt, greifen oftmals zu kurz. Bedarf und Anspruch in Übereinstimmung zu bringen, ist ein Thema der Projektkonferenz. Es soll ein umfassender Überblick über die derzeitige Situation sowie die Ansprüche und die Verfügbarkeit von Dolmetscher- und Sprachmittlerleistungen erarbeitet werden. Ziel ist es, ein Konzept für einen Dolmetscherpool in Mecklenburg-Vorpommern zu erarbeiten, auf den Migrantinnen und Migranten sowie öffentliche und soziale Einrichtungen zurückgreifen können.

Verbindliche Anmeldung bis zum 12. Oktober 2012 per E-Mail oder Fax:
fraktion@dielinke.landtag-mv.de; Fax: 0385-5252509

Ankündigungsflyer hier: Verständnis durch Verstehen