Sie sind Fachanwältin / Fachanwalt für Ausländerrecht und/oder vertreten Asylsuchende, Geduldete oder anerkannte Flüchtlinge gegenüber Behörden und vor Gericht. Vielfach begleiten wir mit unseren Beratungsprojekten diese Klagen oder helfen bei der Ermittlung der Fakten. Dabei verfolgen wir täglich, welche Probleme Geflüchtete mit unserem Asylsystem in Deutschland haben.
Ein Problem neben den allgemeinen Rechtsproblemen ist regelmäßig die Finanzierung der Klage- bzw. der Anwaltskosten. In dringenden Fällen, in denen eine intensive rechtliche Unterstützung durch einen Anwalt oder eine Anwältin unabdingbar ist, die Betroffenen aber nicht in der Lage sind, Anwalts- oder Gutachterkosten zu zahlen, besteht die Möglichkeit, beim Flüchtlingsrat des jeweiligen Bundeslandes einen Antrag auf Unterstützung durch den PRO ASYL-Rechtshilfefonds zu stellen. Hierzu ist u.a. ggf. auch Ihre Aktivität gefragt.
Über diese Möglichkeit möchten wir gerne informieren und laden deswegen zu einem Anwalts-Treffen in Mecklenburg-Vorpommern ein. Das Treffen kann im Anschluss dem allgemeinen Austausch dienen; und wer weiß, vielleicht ergeben sich auch Themen für weitere Treffen, z.B. Kirchenasyl, Dublin-Verfahren, …

 

Die Informationsveranstaltung soll stattfinden

am Donnerstag, 21.09.2017
um 17:00 Uhr
in Rostock, Intercity-Hotel, Herweghstraße 51

 

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 14.09.2017 an hp[at]fluechtlingsrat-mv.de.