Das Seminar richtet sich an Menschen, die in ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Arbeit Migrant*innen und Geflüchtete betreuen, beraten oder begleiten, an Mitarbeitende von Jugend- oder Sozialämtern, an Ausländerbehörden, Integrationsbeauftragte, an Menschen, die politisch tätig sind, sowie an alle Interessierten.                                                                    Im Mittelpunkt stehen Informationen und Austausch zu den Themen „Flucht“, „Asyl“ und „Aufenthalte“ u. a. Antworten auf Fragen wie:

  •              Wie läuft ein Asylverfahren ab?
  •              Warum dauert das so lange?
  •              Wie funktioniert die Verteilung?
  •              Wer ist für was zuständig?
  •              Welche Aufenthalte gibt es?
  •              u.v.a.m.

Gerne besprechen wir auch konkrete Fälle aus Ihrer Praxis.  Dazu schicken Sie uns bitte mit Ihrer Anmeldung eine kurze Schilderung der Problemlage.

14.09.2017 | 10:00 – 16:00 Uhr | Schwerin

Mehr zu Inhalt, Ablauf und Anmeldekonditionen finden Sie im Einladungsflyer.