Archiv „Veranstaltungen“

Freitag, 19. Oktober 2012, 10 bis 15 Uhr
im Waldemarhof Rostock, Waldemarstraße 33
Veranstalter: die Fraktionen SPD, CDU, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Mecklenburg-Vorpommern sowie der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Erfolgreiche Kommunikation erfordert, dass die Kommunizierenden einander auch verstehen, die gleiche Sprache sprechen. Ohne Verstehen gibt es keine Verständigung, kann es entsprechend auch kein Verständnis
weiter lesen…

Mittwoch,, 5. September 19 Uhr, Treffpunkt Kirche,
Friedensgemeinde Neubrandenburg, Semmelweisstr. 50

Ralf Göttlicher vom Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern spricht über die Situation von Flüchtlingen in unserem Bundesland

Flüchtlinge und der Betreiber des Asylbewerberheimes in Neubrandenburg kommen zu Wort

anschließend Eröffnung der Ausstellung des iranischen Flüchtlings und Fotografen Siavash Karamiazar

Kaninchenwerder-Zuflucht für einen Tag
am Donnerstag, dem 30. August 2012
von 12-18 Uhr
… wird der Flüchtlingsalltag in Deutschland
erlebbar gemacht in einem Planspiel auf Kaninchenwerder.
Jeder darf und kann mitmachen
Nähere Infos unter 0385 – 555 720 21 oder www.naf-mv.de!
weiter lesen…

Filmberichterstattung (u.a. von Spiegel Online und NDR) zum Wochenende 25./26. Aug. 2012 zum Gedenken an die Pogrome von Rostock-Lichtenhagen hier zusammengestellt: Rassismus tötet

– – – – – – – – – – – – – –

Die NDR-Dokumentation „Als Rostock-Lichtenhagen brannte“ (ausgestrahlt am Mo., dem 13. Aug. 2012 von 21 bis 21.45 Uhr) ist hier nachzuschauen: Unsere Geschichte

– – – – – – – – – – – – – –

Aktuelle Publikation „20 Jahre Rostock-Lichtenhagen – Kontext, Dimensionen und Folgen rassistischer Gewalt“. Wissenschaftler der Universität Rostock analysieren die Ereignisse rund um das „Sonnenblumenhaus“. Mit dieser wissenschaftlichen Arbeit wollen die Autoren „die Mauern des Schweigens einreißen“. Sie fordern endlich eine offene Aufarbeitung.
Die PDF-Version kann man sich hier herunterladen: „20 Jahre Rostock-Lichtenhagen“