Zeitung „Human Places“

Human Places 1.12

Sonderheft: Abschiebung – Heft der Flüchtlingsräte 2012
Dieses Heft ist ein Kooperationsprojekt der Flüchtlingsräte von Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und des Arbeitskreises Asyl Rheinland-Pfalz. Wie schon bei der 2010 erschienenen gemeinsamen Ausgabe mit dem Themenschwerpunkt Antiziganismus, ist die Hinterland-Redaktion, mit der Federführung für das Heft betraut worden. Die Artikel des Heftes widmen sich dem Thema Abschiebung – dem Prozedere an sich, aber auch den an der Durchführung beteiligten Institutionen und Personen, seien es Ärztinnen und Ärzte oder Beamte und Beamtinnen in den Ausländerbehörden. Oder Delegationen aus den vermeintlichen Herkunftsstaaten der „Ausreisepflichtigen“, die, oftmals eigens dazu nach Deutschland eingereist, durch sogenannte Sammelanhörungen auf höchst fragwürdige Weise Identitäten klären und Passersatzpapiere ausstellen sollen.

Einleger zum Heft (Aktuelle Zahlen zu Abschiebungen aus MV und Vorstellung des Projektes „Human Places“)

Heft downloaden (3,5 mb)

Hörspiel „Egzon“ zum Nachhören/Downloaden (dem Heft als CD beiliegend)

Human Place 3.11

titelblatt_hp3

  • Behandlung ohne Verständigung? -Dolmetscherleistungen bei medizinischer Versorgung
  • Recht interessant? … recht interessant!! -Bildungs- und Teilhabepaket für Flüchtlingskinder in Mecklenburg-Vorpommern und anderswo
  • Aufruhr im Asylbewerberheim Jürgenstorf – Ein offener Brief von Bewohner_innen und dessen Wirkung
  • Ehrenamtlich für Flüchtlinge in Wismar engagiert. – Ein Interview mit Marita Arndt

Heft downloaden (840 kb)

humanplace2_10-seite-1

  • Neue Bleiberechtsregelung für gut integrierte Jugendliche und Heranwachsende
  • Gelungene Integration ja – Bleiberecht nein
    Ein Afghane auf dem Weg zum Abitur – Zukunft ungewiss
  • Erwerbsarbeit aus psychologischer Sicht – Arbeitsverbote entziehen Flüchtlingen Ressource zum Umgang mit Belastungen
  • Ansichten der Parteien zur zukünftigen Flüchtlingspolitik in MV

Heft downloaden (3,2 mb)

Human Place 1.11

Human Place Sonderheft
Sonderheft: AusgeLAGERt – Zur Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland
Die Flüchtlingsräte kritisieren in ihrer gemeinsamen Veröffentlichung die z.T. unmenschliche Unterbringungssituation von Asylsuchenden in Deutschland. Dabei wird auch deutlich, dass die Lebensumstände der Flüchtlinge von der Politik der Bundesländer und der Praxis der Kommunen abhängt und sehr unterschiedlich sein kann. Das Leben in Lagern macht die Menschen krank. Nicht selten liegen die Unterkünfte fernab von Ortschaften, sind baulich verfallen und schlecht an öffentliche Verkehrsmittel angebunden. Mehrere Personen, die sich zuvor in der Regel nicht kannten, müssen sich über Jahre ein kleines Zimmer teilen. Beschäftigungsverbote, Gutscheinbezug, Kantinenessen und Residenzpflicht, also das Verbot, ohne Erlaubnis der Ausländerbehörde den Landkreis oder das Bundesland zu verlassen, tun ihr Übriges. Soziale Entrechtung, gesellschaftliche Ausgrenzung und Perspektivlosigkeit kennzeichnen den Alltag vieler Flüchtlinge in Deutschland.

Das Heft zum Download finden Sie hier

Heft Human Place 3.10

Humanplace 3/10

…eine Reihe von Bedingungen beeinflussen die Zugangs- und Integrationschancen in den Arbeitsmarkt. In dieser Ausgabe der Human Place berichten AsylbewerberInnen und geduldete Flüchtlinge von ihren Erfahrungen und Sie werden über Möglichkeiten informiert, die Flüchtlingen offen stehen oder auch nicht, eine Arbeit, eine Ausbildung oder ein Studium aufzunehmen.

Nach Artikel 23 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird das Recht auf Arbeit als elementares Menschenrecht betrachtet.

Heft Human Place 2.10

humanplace2_10-seite-1

  • Zuletzt wohnhaft in Bagdad
    Das neue Leben eines irakischen Ehepaares in Gadebusch
  • Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF)
    Frau Müller, Amtsvormund vom Jugendamt Ludwigslust für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge antwortet
  • …recht interessant – Recht? Interessant! Ergänzungen zum Verfahren bei der Härtefallkommission des Landes

Heft downloaden

Heft Human Place 1.10


heft-der-fluchtlingsrate
88-Seiten stark – Sonderausgabe mit dem Schwerpunkt: ANTIZIGANISMUS: Das erste Heft 2010 wurde in Zusammenarbeit mit den anderen Landesflüchtlingsräten erstellt. Besonderer Dank geht an die Hinterland-Redaktion des bayerischen Flüchtlingsrats, die für diese Ausgabe die Hauptredaktion übernommen hatte. Das Heft steht hier zum Downloaden zur Verfügung Heft downloaden. Es kann aber auch in der Geschäftsstelle des Flüchtlingsrates bestellt werden.

Verhängnisvolle Parallelen und Kontinuitäten:
Roma und Sinti im Spannungsfeld zwischen Ausgrenzung, Diskriminierung, Verfolgung und Abschiebung

Heft „Human Place“ 3.09


Cover-Bild
Themen in Heft 3.09

  • „Plötzlich „Human sind sie entspannt und glücklich“ – Interview von Anke Lübbert mit Anja Matz vom PSZ aus Greifswald
  • …recht interessant – Recht? 2016 Interessant! Erstattung von Passbeschaffungskosten Conferencing – Gebührenbefreiung
  • Tschetschenische Flüchtlinge – ihre Lage und ihre Aussichten
  • Gemeinsam lernen durch Sprachpatenschaften – 18 begeisterte Paten und Patinnen in Schwerin  Heft downloaden

Heft Human Place 2.09


Cover-Bild
Themen in Heft 2.09

  • Die Bleiberechtsregelung in Mecklenburg-Vorpommern – Auszüge aus dem How Grußwort Dr. Joachim Krech, Kommentare
  • Muslimisches Sorgentelefon
  • ……recht interessant – Recht? Interessant! – Beratungspflicht von Ausländerbehörden. Schutz für Irakerinnen Heft downloaden

Heft „Human Place“ 1.09


Cover-Bild
Unsere Themen in Heft 1.09