Sprachmittler

Schwerin – In jüngster Zeit kommt es immer häufiger vor, dass Flüchtlingen und Asylsuchenden auf der Straße vor Unterkünften, an zentralen Plätzen, vor Bahnhöfen usw. Dolmetscherdienste gegen Entgelt angeboten werden. Dies sei jedoch möglicherweise Schwarzarbeit und daher nicht zu empfehlen, warnt der Flüchtlingsrat.
weiter lesen…

Pressemitteilung, SPuK Schwerin
Caritas sucht Sprach- und Kulturmittelnde für das Netzwerk

Zum 1.2. begann das Projekt „SPuK Schwerin“ seine Arbeit. SPuK steht für Sprach- und Kulturmittlung und zielt darauf, die sprachliche Verständigung zwischen Mitarbeitenden und Menschen mit geringen Deutschkenntnissen in den Bereichen Soziales, öffentliche Verwaltung, Bildung und Gesundheit zu ermöglichen. Die Sprach- und KulturmittlerInnen sorgen für eine gelungene sprachliche Verständigung, indem sie zwischen beiden Seiten dolmetschen.
weiter lesen…

Auf Einladung des migrationspolitischen Sprechers der Linksfraktion im Landtag MV, Dr. Hikmat Al-Sabty, trafen sich am 28. März 2012 die migrationspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der demokratischen Landtagsfraktionen Michael Silkeit (CDU), Martina Tegtmeier (SPD) und Silke Gajek (GRÜNE), der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern und ein Vertreter des Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer e.V., um über die Einrichtung eines Dolmetscherpools in Mecklenburg-Vorpommern zu beraten.[mehr]

verstaendigung_tobias_mittmann_jugenfotos.de

Fotomontage: Tobias Mittmann / jugendfotos.de

  • Der Flüchtlingsrat MV forderte am 16. Dez. 2011 anlässlich des Internationalen Tags der Migranten einen Dolmetscherpool für Mecklenburg-Vorpommern: PM Tag der Migranten
  • Informationsblätter für Flüchtlinge und für Mediziner/innen zur Gewährung von Dolmetscherleistungen durch die Sozialämter bei Arztbesuchen stellt der Flüchtlingsrat MV hier zur Verfügung: Für Flüchtlinge |   Für Mediziner/innen
  • Die aktuelle Ausgabe unserer Zeitschrift „Human Place“ beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Dolmetscherleistungen für Flüchtlinge: Human Place 3.11

Human Place 3.11

titelblatt_hp3

  • Behandlung ohne Verständigung? -Dolmetscherleistungen bei medizinischer Versorgung
  • Recht interessant? … recht interessant!! -Bildungs- und Teilhabepaket für Flüchtlingskinder in Mecklenburg-Vorpommern und anderswo
  • Aufruhr im Asylbewerberheim Jürgenstorf – Ein offener Brief von Bewohner_innen und dessen Wirkung
  • Ehrenamtlich für Flüchtlinge in Wismar engagiert. – Ein Interview mit Marita Arndt

Heft downloaden (840 kb)